Home/Das ABZ
separator

Das ABZ

Das Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft für den Werra-Meißner-Kreis versteht sich als leistungsfördernder Partner in der Aus- und Weiterbildung und Qualifizierung im Bauhandwerk. Mit unserem Angebot richten wir uns an Auszubildende, Kooperationspartner, Arbeitnehmer, Unternehmen und sonstige Interessenten.

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit liegen in den Bereichen

  • Überbetriebliche Berufsausbildung
  • Berufsorientierung
  • Weiterbildung
  • Qualifizierung.

Sämtliche Lehrgänge und Maßnahmen richten wir handlungsorientiert aus. Damit fördern wir Lernprozesse, die sich verstärkt an den aktuellen technischen, organisa­torischen und sozialen Erfordernissen der heutigen Arbeitswelt orientieren und können Auszubildende und Teilnehmer der Bildungsveranstaltungen mit wichtigen Kompetenzen für das lebenslange Lernen und eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit ausstatten.

Unsere Bildungseinrichtung wurde 1975 gegründet. Träger ist die Bau-Innung Werra-Meißner, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die Organisationsstruktur ist im Organigramm dargestellt. Zunächst wurde die Schulungsstätte im Fliederweg in Eschwege eingerichtet. Hier fanden im Rahmen eines Pilotprojektes auch die ersten überbetrieblichen Ausbildungslehrgänge statt. 1980 wurden die neuen Räumlichkeiten des Ausbildungszentrums am Südring 35 in Eschwege bezogen. 1995 wurde das Büro des Ausbildungszentrums umgebaut und erweitert. Das Ausbildungszentrum ist eine moderne Bildungseinrichtung mit großen, hellen Hallen und einer Verwaltung mit neuesten Kommunikationstechniken. Wir arbeiten mit einer umfangreichen Ausstattung moderner Maschinen und Geräte. In sämtlichen Bereichen sind wir stets darauf bedacht, wirtschaftlich zu arbeiten, umweltfreundliche Materialien regionaler Anbieter zu nutzen und sinnvoll mit Ressourcen umzugehen.

Im März 2012 gingen die osthessischen Lehrbaustellen Bebra und Schlüchtern, die Lehrbauhalle Fulda, der Lehrbauhof Lauterbach und das Ausbildungszentrum Eschwege eine Kooperation ein und gründeten das BBO – Bildungszentrum Bau Osthessen. Diese Kooperation zielt darauf ab, personelle und materielle Ressourcen in diesem Verbund gemeinsam zu nutzen und von Erfahrungen und Ergebnissen zu profitieren. Die Effektivität und Effizienz der Ausbildung sowie die Auslastung der Bildungseinrichtungen sollen verbessert und die Ausbildungsaktivitäten der Standorte aufeinander abgestimmt werden. Insgesamt steht die Optimierung der Qualität der Aus- und Weiterbildung im Vordergrund.

Qualität bildet die Grundlage für unser gesamtes Denken und Handeln. Damit sichern wir uns die Zufriedenheit unserer Kunden. Denn: Nur wer zufrieden ist, kommt wieder und empfiehlt unsere Bildungseinrichtung weiter.

Mehr in dieser Kategorie: Leitbild und Ziele »
Qualifizierte Aus- und Fortbildung - Rufen Sie uns einfach an und lassen sich beraten!
Hotline: 05651 8697